Bibliothek

„Eine Position einzunehmen, bedeutet ja auch eine für sich persönliche Form von Recherche, von Forschung, von Aufnahme zu betreiben und dann auch von Analyse, die eine Position erst ermöglichen.“

Manos Tsangaris

Bibliothek

Als „depot legal“ für die zeitgenössische Musik ab 1946 – so könnte man die Bibliothek des Internationalen Musikinstituts Darmstadt bezeichnen. Die Präsenzbibliothek wurde 1948 eingerichtet, um eine möglichst vollständige Sammlung aller wichtigen Werke der Neuen Musik an einem Ort zusammenzufassen und bietet heute Wissenschaftlern, Musikern und Journalisten einen weltweit einzigartigen Fundus zur Recherche. Der Bestand beinhaltet Primär- und Sekundärliteratur, darunter über 40.000 Partituren, Programmhefte, Fachbücher, Anthologien, Lexika, laufende Musik- und Fachzeitschriften und eine umfassende Schallplatten- und CD-Sammlung. Das angegliederte Archiv umfasst darüber hinaus wertvolle, historisch einmalige Text-, Ton- und Bilddokumente.

 

Öffnungszeiten der Bibliothek

Dienstag und Donnerstag von 10 – 12 Uhr und nach Vereinbarung.

 

Kontakt

Internationales Musikinstitut Darmstadt (IMD)
Nieder-Ramstädter Str. 190
D-64285 Darmstadt

Ansprechpartner

Claudia Mayer-Haase | T +49 6151 13 3091

Jürgen Krebber | T +49 6151 13 3093


Rechercheanfragen können per E-Mail gestellt werden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Benutzung

Partituren, Bücher, Tonträger zu den Öffnungszeiten vor Ort ausleihbar (ausgenommen Präsenzbestand) und nach Voranmeldung in der Bibliothek benutzbar (10 Arbeitsplätze)

Archivbestände nur nach Voranmeldung einsehbar (Präsenzbestand)


„Eine Position einzunehmen, bedeutet ja auch eine für sich persönliche Form von Recherche, von Forschung, von Aufnahme zu betreiben und dann auch von Analyse, die eine Position erst ermöglichen.“

Manos Tsangaris

Bibliothek

Als „depot legal“ für die zeitgenössische Musik ab 1946 – so könnte man die Bibliothek des Internationalen Musikinstituts Darmstadt bezeichnen. Die Präsenzbibliothek wurde 1948 eingerichtet, um eine möglichst vollständige Sammlung aller wichtigen Werke der Neuen Musik an einem Ort zusammenzufassen und bietet heute Wissenschaftlern, Musikern und Journalisten einen weltweit einzigartigen Fundus zur Recherche. Der Bestand beinhaltet Primär- und Sekundärliteratur, darunter über 40.000 Partituren, Programmhefte, Fachbücher, Anthologien, Lexika, laufende Musik- und Fachzeitschriften und eine umfassende Schallplatten- und CD-Sammlung. Das angegliederte Archiv umfasst darüber hinaus wertvolle, historisch einmalige Text-, Ton- und Bilddokumente.

 

Öffnungszeiten der Bibliothek

Dienstag und Donnerstag von 10 – 12 Uhr und nach Vereinbarung.

 

Kontakt

Internationales Musikinstitut Darmstadt (IMD)
Nieder-Ramstädter Str. 190
D-64285 Darmstadt

Ansprechpartner

Claudia Mayer-Haase | T +49 6151 13 3091

Jürgen Krebber | T +49 6151 13 3093


Rechercheanfragen können per E-Mail gestellt werden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Benutzung

Partituren, Bücher, Tonträger zu den Öffnungszeiten vor Ort ausleihbar (ausgenommen Präsenzbestand) und nach Voranmeldung in der Bibliothek benutzbar (10 Arbeitsplätze)

Archivbestände nur nach Voranmeldung einsehbar (Präsenzbestand)