de en

– Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden –

[trigger me]
Solokonzert für Stimme und Live-Elektronik mit Julia Mihály

Sa 21. Juli 2018, 22:00
Centralstation (Saal)

Wenige Tickets (15 / 10 €) an der Abendkasse.

Auf Karte finden

Julia Mihály: The Counting Sisters
Miika Hyytiäinen: Seeing Voices I [Data] – Uraufführung
Julia Mihály: Malestream K1
Huihui Cheng: Me Du Ça
Miika Hyytiäinen: Seeing Voices II [Analysis]
Minas Borboudakis: εδιζησ[A]μην εμε[Ω]υτόν
Miika Hyytiäinen: Seeing Voices III [Results]
Martin Schüttler: schöner leben 1 (music for K.C.) – Neufassung

Ein Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit von Julia Mihály liegt in der Verbindung von Stimme und (Live-)Elektronik. Die in Frankfurt lebende Komponistin, Performerin und Stimmkünstlerin gibt bei den diesjährigen Darmstädter Ferienkursen einen Workshop für Komponist*innen und Sänger*innen zu diesem Thema. Auch in ihrem Soloprogramm wird die Elektronik zu einem kammermusikalischen Kommunikations- und Interaktionspartner ihrer Stimme. Vertreten sind ganz unterschiedliche ästhetische Ansätze, für diese Besetzung zu komponieren. Klanglich reicht die Bandbreite von Echtzeit-Modulationen der Stimme bis hin zu analogen Modulationstechniken. Der performende Körper als Projektionsfläche ist in mehreren Stücken wichtig, unter anderem dann, wenn Rollenzuweisungen in Verbindung mit Stimmverfremdungen in Querstand geraten oder verzerrt werden.

Seite drucken