de en

OurEars

Nach ihrem großen Open Air Multimedia-Stück DEAD SERIOUS von 2014 konzentrierte sich das belgische Ensemble Nadar bei den Darmstädter Ferienkursen 2018 auf intime Hörerfahrungen. Für das Projekt „OurEars“ kuratierten vier Komponist*innen (Natasha Diels, Vladimir Gorlinsky, Cathy van Eck, Martin Schüttler) ortsspezifische Arbeiten in einer Wohngemeinschaft, einem Künstleratelier, dem Haus eines Arztes und einem alternativen Kulturzentrum. Am Abend kamen alle Musiker*innen und Besucher*innen für ein abschließendes Konzert in der Centralstation zusammen, wo Stücke von Stefan Prins, Joanna Bailie und Louis d’Heudieres die Übergänge zwischen urbanem Raum und Konzertraum, Innen und Außen, Hören und Sehen und die Übersetzung von Gehörtem in Sprache thematisieren.

Seite drucken