eventgrafik-2014



Harp Composition Workshop

Workshop mit Auswahlverfahren

Für TeilnehmerInnen der Kurse Komposition und Harfe

Bewerbungsschluss: 15. Juni 2014


Während der Darmstädter Ferienkurse 2014 bieten Gunnhildur Einarsdóttir (Dozentin Harfe), Misato Mochizuki (Dozentin Komposition) und Oliver Schneller (Dozent Komposition) einen Workshop für HarfenistInnen und KomponistInnen an. Die teilnehmenden KomponistInnen werden gebeten, eine kurze Etüde (max. zwei Seiten) für Solo-Harfe mit dem Akzent auf eine bestimmte zeitgenössische Harfen-(Spiel)Technik zu schreiben. Als Alternative sind alle an den Ferienkursen teilnehmenden KomponistInnen eingeladen, kurze neue oder bereits vorhandene Solostücke für Harfe im Workshop zu präsentieren.

 

Ziel des Workshops ist es, das Verständnis der Komponisten gegenüber aktueller Harfen-Spieltechniken zu vertiefen und mit den entstehenden Etüden das Repertoire für HarfenistInnen zu erweitern, die sich mit zeitgenössischer Musik auseinandersetzen möchten. Die Tutoren werden einige der eingereichten Etüden auswählen, um sie in der Folge in einem Etüden-Sammelband mit verschiedenen KomponistInnen aufzunehmen.


TeilnehmerInnen der Kompositions-Kurse konnten bis zum 15. Juni 2014 die PDF-Datei einer Skizze für eine neue Etüde oder eine PDF-Datei einer bestehenden Etüde/ Komposition für Harfe solo einreichen.

Die drei Tutoren wählen bis zum 1. Juli 2014 die aktiven TeilnehmerInnen (ausschließlich eingeschriebene TeilnehmerInnen der Darmstädter Ferienkurse) für den Workshop aus. Die Etüden/Kompositionen, die nur als Skizze eingereicht wurden, müssen bis zum ersten Tag der Kurse (2. August 2014) fertig gestellt sein und als Aufführungsmaterial zur Verfügung stehen.


Anhand der ausgewählten Etüden/Kompositionen, die in Darmstadt geprobt werden, diskutiert der Workshop zeitgenössische Harfen-Spieltechniken, Notationsaspekte sowie allgemeine kompositorische Fragen. Ergebnisse sollen in einer Open-Space-Präsentation vorgestellt werden.

 

Fragen zu diesem Workshop richten Sie bitte an folgende Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Einen guten Überblick über zeitgenössische Harfen-Techniken gibt die Website: www.harpnotation.com

Gunnhildur Einarsdóttir, Foto: Rut Sigurdardottir

Dozenten

Gunnhildur Einarsdóttir

Misato Mochizuki

Oliver Schneller

Workshop mit Auswahlverfahren

Für TeilnehmerInnen der Kurse Komposition und Harfe

Bewerbungsschluss: 15. Juni 2014


Während der Darmstädter Ferienkurse 2014 bieten Gunnhildur Einarsdóttir (Dozentin Harfe), Misato Mochizuki (Dozentin Komposition) und Oliver Schneller (Dozent Komposition) einen Workshop für HarfenistInnen und KomponistInnen an. Die teilnehmenden KomponistInnen werden gebeten, eine kurze Etüde (max. zwei Seiten) für Solo-Harfe mit dem Akzent auf eine bestimmte zeitgenössische Harfen-(Spiel)Technik zu schreiben. Als Alternative sind alle an den Ferienkursen teilnehmenden KomponistInnen eingeladen, kurze neue oder bereits vorhandene Solostücke für Harfe im Workshop zu präsentieren.

 

Ziel des Workshops ist es, das Verständnis der Komponisten gegenüber aktueller Harfen-Spieltechniken zu vertiefen und mit den entstehenden Etüden das Repertoire für HarfenistInnen zu erweitern, die sich mit zeitgenössischer Musik auseinandersetzen möchten. Die Tutoren werden einige der eingereichten Etüden auswählen, um sie in der Folge in einem Etüden-Sammelband mit verschiedenen KomponistInnen aufzunehmen.

Gunnhildur Einarsdóttir, Foto: Rut Sigurdardottir