eventgrafik-2018



Kirchmayr, Susanne – aka Electric Indigo (Atelier Elektronik)

Electric Indigo, Musikerin, Komponistin und DJ aus Wien, begann 1989 aufzulegen und bereiste als DJ mittlerweile 37 Länder der nördlichen Hemisphäre. Sie lebte von 1993-96 in Berlin, um im legendären Hardwax Plattenladen zu arbeiten. Nach ihrer Rückkehr gründete sie 1998 das Netzwerk female:pressure, das 2009 mit einer Honorary Mention beim Prix Ars Electronica bedacht wurde. Als Komponistin erhielt Kirchmayr 2012 den ‘outstanding artist award” in der Sparte Computermusik und elektronische Musik und 2013 das österreichische Staatstipendium für Komposition vom BMUKK. In den letzten Jahren beschäftigt sie sich in ihren Werken vor allem mit den Möglichkeiten, mittels granularer Synthese und spektraler Bearbeitung Aufnahmen gesprochener Sprachen als Grundlage ihrer Klänge zu verwenden. Ihre neueste Komposition hatte beim Wien Modern Festival im November 2015 Premiere.


Electric Indigo, Musikerin, Komponistin und DJ aus Wien, begann 1989 aufzulegen und bereiste als DJ mittlerweile 37 Länder der nördlichen Hemisphäre. Sie lebte von 1993-96 in Berlin, um im legendären Hardwax Plattenladen zu arbeiten. Nach ihrer Rückkehr gründete sie 1998 das Netzwerk female:pressure, das 2009 mit einer Honorary Mention beim Prix Ars Electronica bedacht wurde. Als Komponistin erhielt Kirchmayr 2012 den ‘outstanding artist award” in der Sparte Computermusik und elektronische Musik und 2013 das österreichische Staatstipendium für Komposition vom BMUKK. In den letzten Jahren beschäftigt sie sich in ihren Werken vor allem mit den Möglichkeiten, mittels granularer Synthese und spektraler Bearbeitung Aufnahmen gesprochener Sprachen als Grundlage ihrer Klänge zu verwenden. Ihre neueste Komposition hatte beim Wien Modern Festival im November 2015 Premiere.

Website Electric Indigo