eventgrafik-2016



Workshop Situatives Komponieren

Dozent: Hannes Seidl

Workshop für Teilnehmer*innen der Darmstädter Ferienkurse 2016

Offen für: Komponist*innen, Interpret*innen, Improvisationsmusiker*innen

Details zur Einschreibung werden rechtzeitig per E-Mail mitgeteilt

Maximale Teilnehmerzahl: 15–20

Dauer: 7 Tage (1. bis 7. August 2016)


Themen:
– mediales Komponieren
– Teamwork
– referentielles Arbeiten

 

Technische Voraussetzungen:

– Audioschnittplatz (Laptop, PC, Software, Kopfhörer)
– mp3 Player, Headphones
– mobile Lautsprecher, wenn möglich (MusicMan zB)

 

In diesem Workshops werden die konkreten Rahmenbedingungen künstlerischer Produktion konstruktiv in den Gestaltungsprozess mit einbezogen: Raum, Ort, Präsentationsform ebenso wie Wiedergabemedien, zeitlicher Ablauf der einzelnen Stücke, Verhältnis dieser zueinander usw.


Die Teilnehmer werden gebeten, je eine persönliche musikalisches Äußerung mitzubringen: eine Skizze, eine Aufnahme, ein Konzept, ein Video, eine Beschreibung. Auf der Grundlage dieser Äußerungen, die aufgeführt, verfremdet, beschrieben, versteckt, gesamplet ... werden können, wird eine gemeinsame Präsentation erarbeitet. Denkbare Aufführungsformate können installativ oder konzertant, improvisiert oder vorproduziert sein, als Audio Walks oder stationär konzipiert sein.