Forschungsarbeiten (seit 1992)

Susanna Avanzini, Verklärte Nacht E Primo Quartetto Di Arnold Schönberg: Riflessioni a Partire dall’analisi di Theodor Wiesengrund Adorno, Universita’ Degli Studi di Pavia Facolta’ di Musicologia Corso di Laurea Specialistica in Musicologia, 2007/08.


Amy Beal, New Music, New Allies: American Experimental Music in West Germany from the Zero Hour to Reunifikation, University of California Press: Berkeley, Los Angeles, London 2006.

Rachel Beckles Willson, György Kurtág: The Sayings of Péter Bornemisza op. 7, Royal Holloway, University of London, Ashgate Verlag: Farnham, Surrey 2004.

Melisande Bernsee, Ernst Kreneks Klavierwerke bis 1945 vor dem Hintergrund seiner Sonatentheorien, Magisterarbeit an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Musikwissenschaftliches Institut; Fachbereich Geschichtswissenschaft, 2001.

Ulrich Blomann, Karl Amadeus Hartmann am Scheideweg. Ein deutscher Komponist zwischen demokratischer Erneuerung und Kaltem Krieg 1945-47, Dissertation an der Technischen Universität Dortmund, 2008.

Andrew Chesher, „Knots and Fields“, Dokumentarfilm über die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt, Großbritannien 2010.

Daniel Cichy, Internationale Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadcie. Dzieje, rola i znaczenie w myśli teoretycznej, praktyce kompozytorskiej i życiu muzycznym drugiej połowy XX wieku (Die Geschichte, die Rolle und Bedeutung, Musiktheorie, kompositorische Praxis, Musikleben in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts). Musica Iagellonica Verlag, Magisterarbeit an der Jagiellonien Universität 2009.

Sebastian Claren, Neither. Die Musik Morton Feldmans, Dissertation an der Freien Universität Berlin 1996, Wolke Verlag: Hofheim 2000.

Michael Custodis, Wolfgang Steinecke, in: Deutsche Leitkultur Musik?, hrsg. von Albrecht Riethmüller, Franz Steiner Verlag: Stuttgart 2004.

 

Michael Custodis, Traditionen-Koalitionen-Visionen, Wolfgang Steinecke und die Internationalen Ferienkurse in Darmstadt, Pfau Verlag: Saarbrücken 2010.

Florence Eller, Gérard Griseys Périodes: musikalische und sprachliche Strategien des Innovativen, in: Musik-Konzepte Bd. 176/177, Edition text+kritik: München 2017, S.115-134.

 

Martina Freyberg, Untersuchungen zu den Opern von Egon Wellesz und Ernst Krenek unter Berücksichtigung des Schaffens von Igor Strawinsky. Wissenschaftliche Arbeit an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Geschichtswissenschaft, Musikwissenschaftliches Institut.

Sylvia Freydank, Die Rezeption Alban Bergs im Umkreis der Darmstädter Ferienkurse 1946-1961, Magisterarbeit an der Technischen Universität Berlin 2006.

 

Reinhold Friedl,  Xenakis - La Legende d'Eer,

in: Proceedings of the international Symposium Xenakis. La musique électroacoustique / Xenakis. The electroacoustic music, Université Paris: Paris 2012.


Andrea Friedrich, Bruno Maderna und Darmstadt, Magisterarbeit an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln, Musikwissenschaftliches Institut 1999.

Mayumi Fuji, „Inori“ von Karlheinz Stockhausen. Untersuchung der musikalischen, religiösen und formalen Aspekte in Hinblick auf ihre Verbindung zur Darstellung einer kosmischen Ordnung, den Vergleich der Kulturen in Asien und Europa und Interkulturalität, Diplomarbeit an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt, Darmstadt 2008.

Björn Heile, The Music of Mauricio Kagel, University of Sussex, Ashgate Verlag: Farnham, Surrey 2006.

Mauricio Kagel bei den Internationalen Ferienkurse für neue Musik in Darmstadt: eine Dokumentation. Hrsg. von Björn Heile und Martin Iddon. Wolke: Hofheim 2009.

 

John Holzaepfel, David Tudor and the Performance of American Experimental Music (1950-1959), Dissertation an der New York University 1994.

 

Martin Iddon, The Haus That Karlheinz Built: Composition, Authority, and Control at the 1968 Darmstadt Ferienkurse, in: The Musical Quarterly Vol. 87/1, Oxford University Press: Oxford 2004, S. 87-118.

Martin Iddon, Pamphlets and Protests: The end of Stockhausen’s Darmstadt,
in: Musikkulturen in der Revolte, hrsg. von Beate Kutschke,
Frank Steiner Verlag: Stuttgart 2008, S. 55-63.

Martin Iddon, Gained in Translation: Words about Cage in Late 1950s Germany,
in: Other Darmstadts (=Contemporary Music Review Vol. 26/1), Routledge Taylor & Francis Group: Oxfordshire 2007, S. 89-104.

Martin Iddon, Toward a Minor Music: American Experimentalism at Darmstadt 1958-1974, in: Traveling Sounds. Music, Migration, and Identity in the U.S. and Beyond (=Transnational and Transatlantic American Studies Bd. 8), hrsg. von Wilfried Raussert und John Miller Jones S. 125-148.

Martin Iddon, Trying to speak: Between Politics and Aesthetics, Darmstadt 1970-1972, in: Twentieth-century music 3/2, 255-275”, Cambridge Universiy Press: Cambridge 2007, S. 255-275.

 

Martin Iddon, Friedrich Hommel: The Secret of his Success?

in Search Journal for New Music and Culture Current Issue: Fall 2012 (Issue 9).

 

Other Darmstadts. Hrsg. von Paul Attinello, Christopher Fox und Martin Iddon. Routledge Taylor & Francis Group: Oxfordshire 2007.

Anne Jostkleigrewe, The Car of Imagination. Die Ästhetik des Klangs in den Vokalkompositionen von Edgard Varèse, Dissertation im Fachbereich Kulturwissenschaften der Universität Lüneburg, Pfau Verlag: Saarbrücken 2003.

Ulrike Kienzle, Leben und Werk: Giuseppe Sinopoli. Komponist – Dirigent – Archäologe.
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main, Musikwissenschaftliches Forschungsprojekt. Königshausen & Neumann: Würzburg 2011.

Susanne Király, Ludwig Metzger. Politiker aus christlicher Verantwortung.
Dissertation an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Selbstverlag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt und der Historischen Kommission für Hessen 2002.

 

Helmut Kirchmeyer, Kommentiertes Werkverzeichnis der Werke & Werkausgaben Igor Strawinskys bis 1971, Verlag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, 2001.


Helmut Kirchmeyer, Igor Strawinsky: Kommentiertes Werkverzeichnis. Verlag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, voraussichtlicher Erscheinungstermin: 2015.

Inge Kovács, Wege zum musikalischen Strukturalismus. René Leibowitz, Pierre Boulez, John Cage und die Webern-Rezeption in Paris um 1950 (= Sonus. Schriften zur Musik Bd. 7, hrsg. von Andreas Ballstaedt), Dissertation an der Humboldt-Universität zu Berlin 2000, Edition Argus: Schliengen.

Lee, Mi-Kyung, Einflüsse der koreanischen Musik und Musikphilosophie auf Isang Yuns Denken und Kompositionen, Dissertation an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/Main 2001.

Marie-Raymonde Lejeune Löffler, Impact, fonction et role der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt pour la musique et le rapport mots et musique de la deuxième moitié du XXe siècle, Dissertation an der Universtität Sorbonne Parism 2008.

Marie-Raymonde Lejeune Löffler, Les mots et la musique au XXe siècle à l’exemple de Darmstadt 1946-1978, Paris 2008.

Marie-Raymonde Lejeune Löffler, Musical and Musicological Globalization from an European Perspective: Exemplified in the Work of Toshio Hosokawa, 2007.

 

Claus-Steffen Mahnkopf, Friedrich Hommel the Visionary,

in Search Journal for New Music and Culture Current Issue: Fall 2012 (Issue 9).

 

Heinz-Klaus Metzger & Rainer Riehn, Musik-Konzepte Sonderband „Darmstadt-Dokumente“ I/99. Edtion text+kritik: München 1999.

 

Imke Mischund Markus Bandur, Karlheinz Stockhausen bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt 1951-1996. Stockhausen-Verlag: Kürten 2001.


Morton Feldman in Middelburg. Words on Music, 2 Bände, hrsg. von Raoul Mörchen,
MusikTexte: Köln 2008.

Rainer Nonnenmann, Der Gang durch die Klippen, Helmut Lachenmanns Begegnung mit Luigi Nono anhand ihres Briefwechsels und anderer Quellen 1957-1990. Breitkopf & Härtel: Wiesbaden 2013.

Eckhard Roelcke, Foto-CD zur Ausstellung „Träumen Sie in Farbe?“ Die Gedankenwelt des Komponisten György Ligeti, KölnMusik GmbH 2003.

Matthias Roth, Ein Rangierbahnhof der Moderne: Der Komponist Wolfgang Fortner und sein Schülerkreis 1931-1986: Erinnerungen, Dokumente, Hintergründe, Porträt. Rombach Verlag: Stuttgart 2008.

 

Albert Sassmann, „In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister" –

Technik und Ästhetik der Klaviermusik für die linke Hand allein.
Dissertation an der Academia de Muzica "Gheorge Dima" Klausenburg 2006,

Verlag Hans Schneider: Tutzing 2010.

 

Till Sauter, Bruno Madernas Beteiligung bei den Darmstädter Ferienkursen. Diplomarbeit an der Akademie für Tonkunst. Darmstadt 2003.

Marion Saxer, Between Categories. Studien zum Komponieren Morton Feldmans von 1951-1977. Dissertation an der Freien Universität Berlin, Pfau Verlag: Saarbrücken 1998.

Dietrich Schuberth, „Musik und Bibeltext“. Vollständige Anthologie, hrsg. vom Allgemeinen Cäcilien-Verband und Verband evangelischer Kirchenchöre Deutschlands, Carus Verlag: Stuttgart 2002.

Yvonne Schürmann, „René Leibowitz: Ein Pionier für die Musik des 20. Jahrhunderts“ Dissertation an der Universität Wien, 2010.

Won Jung Shin, Musik, Aktion und bildende Kunst - Zum Frühwerk von Nam June Paik in Deutschland (1956-63). Dissertation an der Humboldt-Universität zu Berlin, voraussichtlicher Erscheinungstermin: 2015/2016

Sandra Soltau, Freie Musikszene in Deutschland. Dissertation am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim, 2010.

Klaus Hinrich Stahmer, Reclams Liedführer (Neufassung), Philipp Reclam jun.: Stuttgart 2008.

Markus Stange, Ausstellung über Olivier Messiaen im Rahmen der „Internationalen Messiaen Woche“ in Neustadt an der Weinstraße, Katalog zur Ausstellung, 2008.

Werner Strinz, Variations sur l’inquiétude rythmique. Untersuchungen zur morphologischen und satztechnischen Funktion des Rhythmus bei Olivier Messiaen, Pierre Boulez und Jean Barraqué, 2 Bände, Dissertation am Departement Musique der Université Marc Bloch, Strasbourg, Peter Lang Verlag: Frankfurt/Main et al 2003.

Christoph Taggatz, Gesang des Greises. Ernst Krenek und die historische Notwendigkeit des Serialismus, Dissertation an der Philosophischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 2006.

Antonio Trudu, La „Scuola” Di Darmstadt. I Ferienkurse dal 1946 a oggi, Edizioni Unicopli/Ricordi: Mailand 1992.

Benedikt Vennefrohne, Die Sinfonien Hans Werner Henzes. Entstehungsgeschichtliche und werkanalytische Untersuchungen zu einer Sinfonie-Ästhetik Henzes, Diskordanzen (= Studien zur neueren Musikgeschichte, hrsg. von Werner Keil, Bd. 15), Dissertation an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn, Georg Olms Verlag: Hildesheim 2004.

Thorsten Wagner, Franco Evangelisti und die Improvisationsgruppe Nuova Consonanza. Zum Phänomen Improvisation in der Neuen Musik der sechziger Jahre. Dissertation am Musikwissenschaftlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum, Pfau Verlag: Saarbrücken 2004.

Helmut Wäldele, Die Fortschrittsdiskussion der Neuen Musik am Beispiel der Darmstädter Ferienkurse. Dissertation an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main, Musikwissenschaftliches Institut, voraussichtlicher Erscheinungstermin: 2015.

Rita Wilhelm, Wolf Eberhard von Lewinski. Festschrift zum 75. Geburtstag. Verlag IKS Garamond: Jena 2002.

Alastair Wiliams, Music in Germany since 1968. Forschungsprojekt an der Keele University Keele Newcastle-under-Lyme Staffordshire, Cambridge University Press: Cambridge, 2013.

Mürra Zabel, Rolf Liebermann – Musiker, geplante Filmdokumentation mit Begleitbuch anlässlich des 100. Geburtstages von Rolf Liebermann, Schweizer Fernsehen, 3SAT, Ausstrahlung: Juli 2010.

Edgard Varèse – Komponist, Klangforscher, Visionär. Katalog zur Ausstellung, Paul Sacher Stiftung Basel, hrsg. von Heidy Zimmermann und Felix Meyer, Schott Music: Mainz 2006.

 

Stand: November 2015


Susanna Avanzini, Verklärte Nacht E Primo Quartetto Di Arnold Schönberg: Riflessioni a Partire dall’analisi di Theodor Wiesengrund Adorno, Universita’ Degli Studi di Pavia Facolta’ di Musicologia Corso di Laurea Specialistica in Musicologia, 2007/08.


Amy Beal, New Music, New Allies: American Experimental Music in West Germany from the Zero Hour to Reunifikation, University of California Press: Berkeley, Los Angeles, London 2006.

Rachel Beckles Willson, György Kurtág: The Sayings of Péter Bornemisza op. 7, Royal Holloway, University of London, Ashgate Verlag: Farnham, Surrey 2004.

Melisande Bernsee, Ernst Kreneks Klavierwerke bis 1945 vor dem Hintergrund seiner Sonatentheorien, Magisterarbeit an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Musikwissenschaftliches Institut; Fachbereich Geschichtswissenschaft, 2001.

Ulrich Blomann, Karl Amadeus Hartmann am Scheideweg. Ein deutscher Komponist zwischen demokratischer Erneuerung und Kaltem Krieg 1945-47, Dissertation an der Technischen Universität Dortmund, 2008.

Andrew Chesher, „Knots and Fields“, Dokumentarfilm über die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt, Großbritannien 2010.

Daniel Cichy, Internationale Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadcie. Dzieje, rola i znaczenie w myśli teoretycznej, praktyce kompozytorskiej i życiu muzycznym drugiej połowy XX wieku (Die Geschichte, die Rolle und Bedeutung, Musiktheorie, kompositorische Praxis, Musikleben in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts). Musica Iagellonica Verlag, Magisterarbeit an der Jagiellonien Universität 2009.

Sebastian Claren, Neither. Die Musik Morton Feldmans, Dissertation an der Freien Universität Berlin 1996, Wolke Verlag: Hofheim 2000.

Michael Custodis, Wolfgang Steinecke, in: Deutsche Leitkultur Musik?, hrsg. von Albrecht Riethmüller, Franz Steiner Verlag: Stuttgart 2004.

 

Michael Custodis, Traditionen-Koalitionen-Visionen, Wolfgang Steinecke und die Internationalen Ferienkurse in Darmstadt, Pfau Verlag: Saarbrücken 2010.

Florence Eller, Gérard Griseys Périodes: musikalische und sprachliche Strategien des Innovativen, in: Musik-Konzepte Bd. 176/177, Edition text+kritik: München 2017, S.115-134.

 

Martina Freyberg, Untersuchungen zu den Opern von Egon Wellesz und Ernst Krenek unter Berücksichtigung des Schaffens von Igor Strawinsky. Wissenschaftliche Arbeit an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Geschichtswissenschaft, Musikwissenschaftliches Institut.

Sylvia Freydank, Die Rezeption Alban Bergs im Umkreis der Darmstädter Ferienkurse 1946-1961, Magisterarbeit an der Technischen Universität Berlin 2006.

 

Reinhold Friedl,  Xenakis - La Legende d'Eer,

in: Proceedings of the international Symposium Xenakis. La musique électroacoustique / Xenakis. The electroacoustic music, Université Paris: Paris 2012.


Andrea Friedrich, Bruno Maderna und Darmstadt, Magisterarbeit an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln, Musikwissenschaftliches Institut 1999.

Mayumi Fuji, „Inori“ von Karlheinz Stockhausen. Untersuchung der musikalischen, religiösen und formalen Aspekte in Hinblick auf ihre Verbindung zur Darstellung einer kosmischen Ordnung, den Vergleich der Kulturen in Asien und Europa und Interkulturalität, Diplomarbeit an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt, Darmstadt 2008.

Björn Heile, The Music of Mauricio Kagel, University of Sussex, Ashgate Verlag: Farnham, Surrey 2006.

Mauricio Kagel bei den Internationalen Ferienkurse für neue Musik in Darmstadt: eine Dokumentation. Hrsg. von Björn Heile und Martin Iddon. Wolke: Hofheim 2009.

 

John Holzaepfel, David Tudor and the Performance of American Experimental Music (1950-1959), Dissertation an der New York University 1994.

 

Martin Iddon, The Haus That Karlheinz Built: Composition, Authority, and Control at the 1968 Darmstadt Ferienkurse, in: The Musical Quarterly Vol. 87/1, Oxford University Press: Oxford 2004, S. 87-118.

Martin Iddon, Pamphlets and Protests: The end of Stockhausen’s Darmstadt,
in: Musikkulturen in der Revolte, hrsg. von Beate Kutschke,
Frank Steiner Verlag: Stuttgart 2008, S. 55-63.

Martin Iddon, Gained in Translation: Words about Cage in Late 1950s Germany,
in: Other Darmstadts (=Contemporary Music Review Vol. 26/1), Routledge Taylor & Francis Group: Oxfordshire 2007, S. 89-104.

Martin Iddon, Toward a Minor Music: American Experimentalism at Darmstadt 1958-1974, in: Traveling Sounds. Music, Migration, and Identity in the U.S. and Beyond (=Transnational and Transatlantic American Studies Bd. 8), hrsg. von Wilfried Raussert und John Miller Jones S. 125-148.

Martin Iddon, Trying to speak: Between Politics and Aesthetics, Darmstadt 1970-1972, in: Twentieth-century music 3/2, 255-275”, Cambridge Universiy Press: Cambridge 2007, S. 255-275.

 

Martin Iddon, Friedrich Hommel: The Secret of his Success?

in Search Journal for New Music and Culture Current Issue: Fall 2012 (Issue 9).

 

Other Darmstadts. Hrsg. von Paul Attinello, Christopher Fox und Martin Iddon. Routledge Taylor & Francis Group: Oxfordshire 2007.

Anne Jostkleigrewe, The Car of Imagination. Die Ästhetik des Klangs in den Vokalkompositionen von Edgard Varèse, Dissertation im Fachbereich Kulturwissenschaften der Universität Lüneburg, Pfau Verlag: Saarbrücken 2003.

Ulrike Kienzle, Leben und Werk: Giuseppe Sinopoli. Komponist – Dirigent – Archäologe.
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main, Musikwissenschaftliches Forschungsprojekt. Königshausen & Neumann: Würzburg 2011.

Susanne Király, Ludwig Metzger. Politiker aus christlicher Verantwortung.
Dissertation an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Selbstverlag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt und der Historischen Kommission für Hessen 2002.

 

Helmut Kirchmeyer, Kommentiertes Werkverzeichnis der Werke & Werkausgaben Igor Strawinskys bis 1971, Verlag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, 2001.


Helmut Kirchmeyer, Igor Strawinsky: Kommentiertes Werkverzeichnis. Verlag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, voraussichtlicher Erscheinungstermin: 2015.

Inge Kovács, Wege zum musikalischen Strukturalismus. René Leibowitz, Pierre Boulez, John Cage und die Webern-Rezeption in Paris um 1950 (= Sonus. Schriften zur Musik Bd. 7, hrsg. von Andreas Ballstaedt), Dissertation an der Humboldt-Universität zu Berlin 2000, Edition Argus: Schliengen.

Lee, Mi-Kyung, Einflüsse der koreanischen Musik und Musikphilosophie auf Isang Yuns Denken und Kompositionen, Dissertation an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/Main 2001.

Marie-Raymonde Lejeune Löffler, Impact, fonction et role der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt pour la musique et le rapport mots et musique de la deuxième moitié du XXe siècle, Dissertation an der Universtität Sorbonne Parism 2008.

Marie-Raymonde Lejeune Löffler, Les mots et la musique au XXe siècle à l’exemple de Darmstadt 1946-1978, Paris 2008.

Marie-Raymonde Lejeune Löffler, Musical and Musicological Globalization from an European Perspective: Exemplified in the Work of Toshio Hosokawa, 2007.

 

Claus-Steffen Mahnkopf, Friedrich Hommel the Visionary,

in Search Journal for New Music and Culture Current Issue: Fall 2012 (Issue 9).

 

Heinz-Klaus Metzger & Rainer Riehn, Musik-Konzepte Sonderband „Darmstadt-Dokumente“ I/99. Edtion text+kritik: München 1999.

 

Imke Mischund Markus Bandur, Karlheinz Stockhausen bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt 1951-1996. Stockhausen-Verlag: Kürten 2001.


Morton Feldman in Middelburg. Words on Music, 2 Bände, hrsg. von Raoul Mörchen,
MusikTexte: Köln 2008.

Rainer Nonnenmann, Der Gang durch die Klippen, Helmut Lachenmanns Begegnung mit Luigi Nono anhand ihres Briefwechsels und anderer Quellen 1957-1990. Breitkopf & Härtel: Wiesbaden 2013.

Eckhard Roelcke, Foto-CD zur Ausstellung „Träumen Sie in Farbe?“ Die Gedankenwelt des Komponisten György Ligeti, KölnMusik GmbH 2003.

Matthias Roth, Ein Rangierbahnhof der Moderne: Der Komponist Wolfgang Fortner und sein Schülerkreis 1931-1986: Erinnerungen, Dokumente, Hintergründe, Porträt. Rombach Verlag: Stuttgart 2008.

 

Albert Sassmann, „In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister" –

Technik und Ästhetik der Klaviermusik für die linke Hand allein.
Dissertation an der Academia de Muzica "Gheorge Dima" Klausenburg 2006,

Verlag Hans Schneider: Tutzing 2010.

 

Till Sauter, Bruno Madernas Beteiligung bei den Darmstädter Ferienkursen. Diplomarbeit an der Akademie für Tonkunst. Darmstadt 2003.

Marion Saxer, Between Categories. Studien zum Komponieren Morton Feldmans von 1951-1977. Dissertation an der Freien Universität Berlin, Pfau Verlag: Saarbrücken 1998.

Dietrich Schuberth, „Musik und Bibeltext“. Vollständige Anthologie, hrsg. vom Allgemeinen Cäcilien-Verband und Verband evangelischer Kirchenchöre Deutschlands, Carus Verlag: Stuttgart 2002.

Yvonne Schürmann, „René Leibowitz: Ein Pionier für die Musik des 20. Jahrhunderts“ Dissertation an der Universität Wien, 2010.

Won Jung Shin, Musik, Aktion und bildende Kunst - Zum Frühwerk von Nam June Paik in Deutschland (1956-63). Dissertation an der Humboldt-Universität zu Berlin, voraussichtlicher Erscheinungstermin: 2015/2016

Sandra Soltau, Freie Musikszene in Deutschland. Dissertation am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim, 2010.

Klaus Hinrich Stahmer, Reclams Liedführer (Neufassung), Philipp Reclam jun.: Stuttgart 2008.

Markus Stange, Ausstellung über Olivier Messiaen im Rahmen der „Internationalen Messiaen Woche“ in Neustadt an der Weinstraße, Katalog zur Ausstellung, 2008.

Werner Strinz, Variations sur l’inquiétude rythmique. Untersuchungen zur morphologischen und satztechnischen Funktion des Rhythmus bei Olivier Messiaen, Pierre Boulez und Jean Barraqué, 2 Bände, Dissertation am Departement Musique der Université Marc Bloch, Strasbourg, Peter Lang Verlag: Frankfurt/Main et al 2003.

Christoph Taggatz, Gesang des Greises. Ernst Krenek und die historische Notwendigkeit des Serialismus, Dissertation an der Philosophischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 2006.

Antonio Trudu, La „Scuola” Di Darmstadt. I Ferienkurse dal 1946 a oggi, Edizioni Unicopli/Ricordi: Mailand 1992.

Benedikt Vennefrohne, Die Sinfonien Hans Werner Henzes. Entstehungsgeschichtliche und werkanalytische Untersuchungen zu einer Sinfonie-Ästhetik Henzes, Diskordanzen (= Studien zur neueren Musikgeschichte, hrsg. von Werner Keil, Bd. 15), Dissertation an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn, Georg Olms Verlag: Hildesheim 2004.

Thorsten Wagner, Franco Evangelisti und die Improvisationsgruppe Nuova Consonanza. Zum Phänomen Improvisation in der Neuen Musik der sechziger Jahre. Dissertation am Musikwissenschaftlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum, Pfau Verlag: Saarbrücken 2004.

Helmut Wäldele, Die Fortschrittsdiskussion der Neuen Musik am Beispiel der Darmstädter Ferienkurse. Dissertation an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main, Musikwissenschaftliches Institut, voraussichtlicher Erscheinungstermin: 2015.

Rita Wilhelm, Wolf Eberhard von Lewinski. Festschrift zum 75. Geburtstag. Verlag IKS Garamond: Jena 2002.

Alastair Wiliams, Music in Germany since 1968. Forschungsprojekt an der Keele University Keele Newcastle-under-Lyme Staffordshire, Cambridge University Press: Cambridge, 2013.

Mürra Zabel, Rolf Liebermann – Musiker, geplante Filmdokumentation mit Begleitbuch anlässlich des 100. Geburtstages von Rolf Liebermann, Schweizer Fernsehen, 3SAT, Ausstrahlung: Juli 2010.

Edgard Varèse – Komponist, Klangforscher, Visionär. Katalog zur Ausstellung, Paul Sacher Stiftung Basel, hrsg. von Heidy Zimmermann und Felix Meyer, Schott Music: Mainz 2006.

 

Stand: November 2015