13.02.2014

Teil 57: Johannes Fritsch in Darmstadt

Eine Sendung von Sigrid Konrad


1962, als der in Bensheim-Auerbach geborene Johannes Fritsch (1941-2010) zum zweiten Mal die Ferienkurse besuchte, führte er in der Stadthalle Darmstadt selbst sein Bratschensolostück „Duett“ auf. Das war sein Auftakt für viele weitere, punktuelle Kurs-Aktivitäten in den kommenden Jahren und Jahrzehnten: als Komponist, als Redner, als Moderator, als Dozent, als Musiker (im Stockhausen-Ensemble). Darmstadt fühlte sich Fritsch, der von 1984 bis 2006 eine Kompositionsprofessur an der Kölner Musikhochschule innehatte, zeitlebens eng verbunden. Hier leitete er zwischen 1971 und 1985 das Seminar für Neue Musik und die Kompositionsklasse an der Akademie für Tonkunst, hier engagierte er sich über zwei Jahrzehnte im Vorstand des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung (INMM). Dozent bei den Ferienkursen war er allerdings nur in den Jahren 1974, 1984 und 1986.

13.02.2014

Teil 57: Johannes Fritsch in Darmstadt

Eine Sendung von Sigrid Konrad