27.03.2014

Teil 62: Henri Pousseur in Darmstadt

Eine Sendung von Bernd Künzig


1951 hörte der belgische Komponist Henri Pousseur (1929-2009) erstmals von den Darmstädter Ferienkursen - durch Pierre Boulez. 1954 hörte er dann hier die Aufführungen der frühen Klavierstücke von Karlheinz Stockhausen und drei Jahre später lud ihn Wolfgang Steinecke ein, einen Kurs über die Musik Anton Weberns zu halten. Zehn Jahre später besuchte Pousseur dann zum letzten Mal Darmstadt: Das fragende Suchen war für ihn abgeschlossen und er befand sich auf dem Weg zu einem seiner Hauptwerke, dem Musiktheater „Votre Faust“, das in Ausschnitten noch bei den Ferienkursen präsentiert wurde.

27.03.2014

Teil 62: Henri Pousseur in Darmstadt

Eine Sendung von Bernd Künzig