07.01.2014

Teil 52: Peter Eötvös in Darmstadt

Eine Sendung von Jürgen Otten


1966 kam der ungarische Komponist Peter Eötvös (* 1944) nach Köln, studierte hier an der Musikhochschule Dirigieren, wurde als Pianist wie als Perkussionist Mitglied im Ensemble von Karlheinz Stockhausen, und arbeitete mehrere Jahre im WDR-Studio für elektronische Musik. Mit dem Stockhausen-Ensemble konzertierte er einige Male bei den Ferienkursen, leitete zu Beginn seiner internationalen Karriere als Dirigent hier auch mal das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart (1978) oder das Pariser Ensemble L‘Itinéraire (1982). Aber überraschend selten äußerte sich Eötvös, der „Testpilot für  neue Musik“, in Darmstadt über die ästhetischen Positionen seiner eigenen Musik.

07.01.2014

Teil 52: Peter Eötvös in Darmstadt

Eine Sendung von Jürgen Otten