09.11.2013

Interpretation: Die 47. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik

Unterricht bei einem ausgewiesenen Experten im Bereich Neuer Musik, Probenarbeit an einem mitgebrachten Werk, ein Vortrag, die Auseinandersetzung mit einem Komponisten über spieltechnische Möglichkeiten in dessen neuem Stück, Herausforderung, es zu probieren, andere Mitspieler suchen, ein Trio gründen… So könnte ein Tag bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt für einen Interpreten aussehen. Oder auch anders.
Ab Anfang Januar bis Ende März 2014 können sich Instrumentalisten für die 47. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik online anmelden. Die meisten Instrumentalfächer sind frei zugänglich, für einige wenige wird es spezielle Auswahlverfahren geben. Die Bewerbungsmodalitäten werden in Kürze auf dieser Website veröffentlicht, ebenso wie die Namen der Dozenten und die Instrumente, für die Kurse angeboten werden.


Die Dozenten der Darmstädter Ferienkurse sind allesamt Spezialisten auf dem Gebiet Neuer Musik und meist sowohl renommierte Solisten als auch erfahrene Ensemble-Musiker. Jeder Dozent gestaltet seinen Kurs individuell: ob als Einzel- oder Gruppenunterricht, in Form von Workshops zu bestimmtem Repertoire, Spieltechniken oder gemeinsam mit Komponisten, ob die Teilnehmer Pflichtstücke, Solo- oder Kammermusik für Darmstadt vorbereiten sollen, ob Präsentationen von Ergebnissen sinnvoll sind. Informationen zu allen Kursen werden spätestens mit Beginn der Anmeldefrist auf dieser Website verfügbar sein.

 

Neben dem Instrumentalunterricht gibt es eine Vielzahl weiterer Projekte für Interpreten. Neu sind 2014 die Chamber Sessions: Kammermusikworkshops mit Dozenten, für die man sich bereits vor den Ferienkursen einschreiben kann. Darüber hinaus werden viele Dozenten ihre Teilnehmer in kleinen Ad-hoc-Formationen zusammenbringen um beispielsweise Stücke von anwesenden Komponisten oder interessante Repertoirewerke einzustudieren. Ein Studio Interpretation richtet sich an besonders fortgeschrittene Spieler.

Nach dem großen Erfolg des Projekts Open Space in den Jahren 2010 und 2012 werden auch bei den nächsten Darmstädter Ferienkursen 2014 wieder mehrere Räume für selbstorganisierte Projekte, Diskussionen, Workshops oder Präsentationen zur Verfügung stehen. Auch die Lectures und theoretischen Veranstaltungen, die tagsüber stattfinden, stehen allen Teilnehmern der Ferienkurse offen. Ein Atelier Elektronik lädt nicht nur Komponisten sondern auch interessierte Interpreten zur Teilnahme ein.

09.11.2013

Interpretation: Die 47. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik

Unterricht bei einem ausgewiesenen Experten im Bereich Neuer Musik, Probenarbeit an einem mitgebrachten Werk, ein Vortrag, die Auseinandersetzung mit einem Komponisten über spieltechnische Möglichkeiten in dessen neuem Stück, Herausforderung, es zu probieren, andere Mitspieler suchen, ein Trio gründen… So könnte ein Tag bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt für einen Interpreten aussehen. Oder auch anders.
Ab Anfang Januar bis Ende März 2014 können sich Instrumentalisten für die 47. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik online anmelden. Die meisten Instrumentalfächer sind frei zugänglich, für einige wenige wird es spezielle Auswahlverfahren geben. Die Bewerbungsmodalitäten werden in Kürze auf dieser Website veröffentlicht, ebenso wie die Namen der Dozenten und die Instrumente, für die Kurse angeboten werden.