02.08.2014

Eröffnung 47. Internationale Ferienkurse für Neue Musik

Ich wünsche, diese Musik könnte ein wenig innere Stille, Weite und Konzentration geben; ein Bewußtsein dafür, daß wir viel Zeit haben, wenn wir sie uns nehmen – daß es besser ist, zu sich selbst zu kommen, als außer sich zu geraten. –– Karlheinz Stockhausen über „Carré"

 

Am Samstag, dem 2. August 2014, eröffnen die Darmstädter Ferienkurse um 20 Uhr in der Böllenfalltorhalle mit Carré von Karlheinz Stockhausen. Das Stück für vier Orchester und Chöre von 1959/60 wird aufgrund der großen Besetzung nur äußerst selten aufgeführt. Das hr-Sinfonieorchester, das Kölner Ensemble musikFabrik und der Konzertchor Darmstadt realisieren nun erstmals in der fast 70-jährigen Geschichte der Darmstädter Ferienkurse die epochale Raummusik-Komposition.

mehr


02.08.2014

Eröffnung 47. Internationale Ferienkurse für Neue Musik

Ich wünsche, diese Musik könnte ein wenig innere Stille, Weite und Konzentration geben; ein Bewußtsein dafür, daß wir viel Zeit haben, wenn wir sie uns nehmen – daß es besser ist, zu sich selbst zu kommen, als außer sich zu geraten. –– Karlheinz Stockhausen über „Carré"

 

Am Samstag, dem 2. August 2014, eröffnen die Darmstädter Ferienkurse um 20 Uhr in der Böllenfalltorhalle mit Carré von Karlheinz Stockhausen. Das Stück für vier Orchester und Chöre von 1959/60 wird aufgrund der großen Besetzung nur äußerst selten aufgeführt. Das hr-Sinfonieorchester, das Kölner Ensemble musikFabrik und der Konzertchor Darmstadt realisieren nun erstmals in der fast 70-jährigen Geschichte der Darmstädter Ferienkurse die epochale Raummusik-Komposition.

mehr