21.06.2014

Das IEM Graz als Studio-in-Residence bei den Darmstädter Ferienkursen 2014

Nach Besuchen der Elektronischen Studios aus Dresden und Zürich wird 2014 das Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM) aus Graz Studio-in-Residence bei den Darmstädter Ferienkursen sein. Wir freuen uns, damit eines der profiliertesten Studios in Europa begrüßen zu können. Auch das IEM Graz stellt sich der doppelten Herausforderung, einerseits eigene Forschungs- und Arbeitsprojekte umfassend zu präsentieren und andererseits interessierte KursteilnehmerInnen entsprechend in die Praxis einzubinden. Dazu hat das IEM-Team ein umfangreiches Workshop- und Präsentationsprogramm entworfen, bei dem wichtige Projektthemen des Studios (u. a. „15 Jahre Spatial Audio / Composing Spatial Instruments“, „Virtual MUMUTH“, „Patterns of Intuiton“, Winfried Ritschs „Automatenklavier“, „mobile Hemisphäre“ und Raum-Klangskulptur in der Computermusik) in fast täglichen Konzertpräsentationen um 18.00 Uhr repräsentiert sind.

 

Mehr Informationen über die Workshops des IEM Graz und anderer Dozenten des Atelier Elektronik finden Sie im Bereich Ferienkurse > Atelier Elektronik.

 

Eine Auflistung der Veranstaltungen des Atelier Elektronik gibt es im Bereich Programm > Atelier Elektronik.


In Darmstadt wird das IEM Graz die Mensa der Mornewegschule bespielen und damit das Zentrum des diesjährigen Atelier Elektronik bilden. Zudem ist das Studio aktiv in weitere Kurs-Projekte eingebunden – so in „Scelsi Revisited Backstage“ (9./10. August) mit dem Beitrag „Scelsis Bänder – Versuch einer forensischen Analyse“, in ein Werkstattkonzert der Deutschen Gesellschaft für elektroakustische Musik DEGEM oder die Präsentation des Disklavier-Projekts, das im Rahmen des EU-Netzwerks ULYSSES gezeigt wird.


Ein detaillierter Zeitplan mit allen Aktivitäten und Workshopangeboten wird rechtzeitig vor Beginn der Ferienkurse vorliegen und an alle KursteilnehmerInnen verschickt.

21.06.2014

Das IEM Graz als Studio-in-Residence bei den Darmstädter Ferienkursen 2014

Nach Besuchen der Elektronischen Studios aus Dresden und Zürich wird 2014 das Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM) aus Graz Studio-in-Residence bei den Darmstädter Ferienkursen sein. Wir freuen uns, damit eines der profiliertesten Studios in Europa begrüßen zu können. Auch das IEM Graz stellt sich der doppelten Herausforderung, einerseits eigene Forschungs- und Arbeitsprojekte umfassend zu präsentieren und andererseits interessierte KursteilnehmerInnen entsprechend in die Praxis einzubinden. Dazu hat das IEM-Team ein umfangreiches Workshop- und Präsentationsprogramm entworfen, bei dem wichtige Projektthemen des Studios (u. a. „15 Jahre Spatial Audio / Composing Spatial Instruments“, „Virtual MUMUTH“, „Patterns of Intuiton“, Winfried Ritschs „Automatenklavier“, „mobile Hemisphäre“ und Raum-Klangskulptur in der Computermusik) in fast täglichen Konzertpräsentationen um 18.00 Uhr repräsentiert sind.

 

Mehr Informationen über die Workshops des IEM Graz und anderer Dozenten des Atelier Elektronik finden Sie im Bereich Ferienkurse > Atelier Elektronik.

 

Eine Auflistung der Veranstaltungen des Atelier Elektronik gibt es im Bereich Programm > Atelier Elektronik.