eventgrafik-2016


Montag, 1. August 2016 | 22:30 | Centralstation (Halle)

Metalized Void

Johannes Kreidler: Fantasies of Downfall für Vibraphon, Audio- und Video-Playback (2015) (UA)
Claus-Steffen Mahnkopf: metalized void (2015/16) (UA)
Mark Andre: S2 (2015)
Hanna Eimermacher: Musiktheater für einen Schlagzeuger (UA) (2015/16)


Håkon Stene (Percussion)
Christian Dierstein (Percussion)


Mit Solowerken für Schlagzeug, deren ästhetische Positionen und Charaktere unterschiedlicher nicht sein können, präsentieren sich die beiden Schlagzeugdozenten der Darmstädter Ferienkurse 2016, Christian Dierstein und Håkon Stene, in der Centralstation. Das titelgebende Werk metalized void von Claus-Steffen Mahnkopf entstand in enger Zusammenarbeit mit Håkon Stene. Es zählt zu Mahnkopfs großen void-Zyklus, der aus insgesamt zehn Kompositionen besteht und an dem der Komponist seit 2002 arbeitet. Das Stück wird von Johannes Kreidlers Fantasies of Downfall für Vibraphon, Audio- und Video-Playback – eine Art musikalische Bewegungsstudie zu Untergangsvisionen – und Mark Andres Lachenmann-Hommage S2 für Schlagzeug flankiert. Abschließend steht die Uraufführung Musiktheater für einen Schlagzeuger von Hanna Eimermacher auf dem Programm – ein Stück, in dem die Komponistin die Bühne als Raum maximaler Sinnschärfung ausloten möchte. Zudem wendet sie sich der Frage zu, in welchem Verhältnis der Körper zur Bühne, zum Instrument, zu Klang und Form steht.