eventgrafik-2016


Freitag, 5. August 2016 | 22:30 | Centralstation (Halle)

Sideshow

Steven K. Takasugi: Sideshow für Ensemble und Elektronik (2008-15) (DEA)


Talea Ensemble


Steven Kazuo Takasugis Genregrenzen sprengendes Werk Sideshow – November 2015 in Bludenz (Österreich) aufgeführt – basiert auf den finsteren Schaubuden in den Vergnügungsparks von Coney Island im frühen 20. Jahrhundert; das Stück ist eine Meditation über Virtuosität, Abnormitätenschauen, Unterhaltung, Spektakel, das Geschäft und die Opfer die man bringt, um in der Welt zu überleben. Ein Zyklus von sechs Aphorismen des Wiener Satirikers Karl Kraus (1874-1936) zieht sich als roter Faden durch das Werk. Das Stück ist komisch, traurig und zuweilen alptraumhaft, und speist sich aus einer universalen Vorstellung von Menschlichkeit und Emotion; es lädt alle Hörer ein, ungeachtet ihrer Herkunft und Erfahrungen, um ein Gefühl von Verständnis und Teilhabe herbeizuführen.

 

Gefördert durch die Mid Atlantic Arts Foundation durch das Programm USArtists International in Zusammenarbeit mit dem National Endowment for the Arts und der Andrew W. Mellon Foundation.

 

Ausverkauft, evtl. Restkarten an der Abendkasse
Centralstation



Biographien
Takasugi, Steven
Talea Ensemble