eventgrafik-2016


Dienstag, 9. August 2016 | 16:00 | Akademie für Tonkunst (Großer Saal)

Polyptychon

Katherine Young: Earhart & the Queen of Spades (2015/16) (UA)

Trevor Bača: Spiel der Dornen (2015/16) (UA)

Oscar Bianchi: Ballerina (2015/16) (UA)

Sergej Maingardt: #sex_drugs_rocknroll. triptych for fixed video and audio (2016) (UA)


Fixed Media Komposition und Szenografie: Sergej Maingardt
Konzept und Performance: Nico Couck


In Kooperation mit Transit Festival Leuven und Champ d’Action


Das Konzept der Einheit ohne Gleichförmigkeit und der Vielfalt ohne Fragmentierung ist überall versteckt. Individuen werden zu Menschen, Glieder bilden einen Körper, Affekte sammeln sich im Verstand, und Wahrnehmungen verwandeln sich in Gedanken. Gerade eine solche Erzählung, bei der jedes Ganze eine Totalität aus Teilen darstellt, kann aus musikalischen Ideen eine Komposition oder ein Konzert. Aus dieser Perspektive haben die Komponist*innen Trevor Bača, Oscar Bianchi und Katherine Young Werke für ein einziges Zupfinstrument geschrieben – und artikulieren dadurch etwas, das für sie zugleich unmittelbar und still, aber auch schrill und brutal sein kann. Von Sergej Maingardt szenisch verbunden, wachsen diese scheinbar beziehungslosen Teile zu einer einzigen organischen Phrase zusammen, in der Chaos und Kontrolle sich auch gegenseitig einschließen können.