eventgrafik-2016


Dienstag, 9. August 2016 | 11:00-18:00 | Designhaus (EG)

historage – Philip Miller: BikoHausen : Steve Bantu Biko and Karlheinz Stockhausen in Johannesburg, 1971

historage

Philip Miller: BikoHausen : Steve Bantu Biko and Karlheinz Stockhausen in Johannesburg, 1971

3. – 9. AUGUST 2016, 11:00 – 18:00 UHR



In Zusammenarbeit mit:

Siya Makuzeni
Ann Masina
Tlale Makhene
Bham Ntabeni
Waldo Alexander
Vus'umuzi Nhlapo 


Am Ende eines Arbeitsaufenthalts in Südafrika im März 1971 besuchten Karlheinz Stockhausen und Mary Bauermeister Soweto, den Zusammenschluss der Townships für die schwarze Bevölkerung von Johannesburg. Dabei wurden sie vom Black-Consciousness-Aktivisten Steve Biko begleitet. Natürlich wird niemand jemals wissen, was genau passierte, als sich Biko und Stockhausen in Soweto trafen — was der Inhalt ihrer Gespräche war. Musik? Politik? Wir können nur Vermutungen anstellen. Millers Arbeit versteht sich als ein solcher imaginierter Dialog. Stockhausen and Biko in Johannesburg ist eine dreifache Videoprojektion mit Multikanal-Soundtrack — die mit den Resultaten eines Performance-Workshops in Johannesburg arbeitet. Hier traf sich eine Gruppe südafrikanischer Interpreten, die während eines Tages intuitive Antworten auf eine Auswahl von Archivmaterialien fand, die Miller zusammengestellt hatte.

 

historage ist ein Projekt des Internationalen Musikinstituts Darmstadt (IMD) und des
Goethe-Instituts

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes

EINTRITT FREI
Designhaus



Biographien
Miller, Philip