de en

– Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden –

DENSITY 2036
Konzert mit der New Yorker Flötistin Claire Chase
KONZERT UND LIVESTREAM

Do 05. August 2021, 19:30
Lichtenbergschule (Große Sporthalle)

Tickets Auf Karte finden

Felipe Lara: Meditation and Calligraphy (2014) für verstärkte Bassflöte – 3′

Suzanne Farrin: The Stimulus of Loss (2016) für Glissando-Flöte und Ondes Martenot – 10′

George Lewis: Emergent (2016) für Flöte und Elektronik – 12′

Liza Lim: Ausschnitt aus Sex Magic (2020):

Throat Song – 6’
für Okarina

Du Yun: An Empty Garlic (2014) für Bassflöte und Elektronik – 13′

Marcos Balter: Suite from Pan (2017–19):

Death of Pan (2017) – 4’
Echo (2020) – 5’
Soliloquy (2018) – 5’
für Flöte und Elektronik

Noch weitere 15 Jahre sind Zeit, in denen die New Yorker Flötistin Claire Chase neue Werke für Flöte solo in Auftrag geben und uraufführen wird. Denn 2036 jährt sich die Uraufführung von Edgard Varèses bahnbrechendem Flötenstück Density 21.5 zum 100. Mal. Bis dahin soll ein ganzer Kosmos neuer Stücke für Flöte entstehen, von denen jedes einzelne den musikalischen Raum des Instruments weiter vergrößert. Das Vorhaben scheint auf dem bestem Weg zu sein: Denn seit Beginn des Projekts 2013 sind schon neunzehn Werke für die äußerst agile Performerin geschrieben worden, von Komponist*innen wie George Lewis, Liza Lim, Dai Fujikura, Olga Neuwirth, Pauline Oliveros, Tyshawn Sorey, Matthias Pintscher und anderen. Die Ergebnisse der ersten fünf Jahre des Projekts sind mittlerweile auf CD dokumentiert. In ihrer Lecture-Performance in Darmstadt wird Claire Chase – die zum ersten Mal Dozentin bei den Ferienkursen ist – über das Projekt sprechen und Kompositionen von Marcos Balter, Suzanne Farrin, Du Yun, George Lewis und Felipe Lara präsentieren.

Website Density 2036

Seite drucken
© ️Armen Elliott