de en

– Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden –

VOICE AFFAIRS
Eine experimentelle Begegnung von und mit Aya Metwalli (Ägypten), Youmna Saba (Libanon), Raed Yassin (Libanon), Cynthia Zaven (Libanon), Panos Aprahamian (Libanon) und den Neuen Vocalsolisten
KONZERT & LIVESTREAM

Mo 09. August 2021, 19:30
Lichtenbergschule (Große Sporthalle)

Tickets Auf Karte finden

Cynthia Zaven: Madrigal d’Essilio (2020/21)
für sechs Stimmen

Raed Yassin: A Short Biography of a Snake (2020/21)
für sechs Stimmen und Elektronik

Youmna Saba: I covered the planet with a dried leaf (2021)
für sechs Stimmen, Oud und Elektronik

Aya Metwalli: cabaret macabre (2020/21)
für fünf Stimmen und Elektronik

Panos Aprahamian: Assemblages (2020/21)
Video

Voice Affairs initiiert und inszeniert künstlerischen Dialog: Das Projekt verbindet – in der Fassung für die Darmstädter Ferienkurse – die Neuen Vocalsolisten mit Musiker*innen aus Libanon und Ägypten. Sound Art, Improvisation, Avant-Pop oder Elektronische Musik treffen in ganz unterschiedlichen Formen auf die „Stimme“, die in der Musik des Mittelmeerraums eine besondere Rolle spielt. Panos Aprahamian verbindet diese Werke durch Video-Sequenzen, die zwischen Dokumentarfilm und Science-Fiction changieren und in denen er das Phänomen der Stimme erkundet. Zwischen unmittelbarem Ausdruck und instrumentaler Kunstfertigkeit steht es beispielhaft für unsere Beziehung zur natürlichen und zugleich technologisch geprägten Umwelt. In einer Verbindung von Konzert-Performance und Videoinstallation entsteht so eine große Erzählung über die Vielfalt, Widersprüchlichkeit, Explosivität und Poesie des libanesischen Kulturraums.

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes

Seite drucken