de en

Das Eröffnungswochenende der Darmstädter Ferienkurse
Pressemitteilung 30. Juli 2021

AGAIN – Das Eröffnungswochenende der Darmstädter Ferienkurse

Mit einem Konzert des Ensemble Modern eröffnen am 31. Juli 2021 um 19:30 Uhr in der Großen Sporthalle der Lichtenbergschule die 50. Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik. Unter dem Dirigat von Enno Poppe erklingen Ensemblestücke von Malin Bång, Alvin Singleton und Brigitta Muntendorf sowie locus…doublure…solus für Klavier und Ensemble von Olga Neuwirth mit dem Pianisten Hermann Kretzschmar. Das Konzert wird, wie auch alle anderen öffentlichen Veranstaltungen der Ferienkurse, als Livestream übertragen. Zusätzlich wird es am 31. August um 20:04 Uhr in hr2-kultur im Radio gesendet.

Am 31. Juli gibt es bereits tagsüber ein Soft Opening des Projekts Touching Sounds: ein Audio Walk, den die DEGEM (Deutsche Gesellschaft für Elektroakustische Musik) im Rahmen der Ferienkurse gestaltet. Er führt zu verschiedenen Hörsituationen im öffentlichen Raum der Stadt Darmstadt, an denen Arbeiten von Klangkünstler*innen der DEGEM zu erleben sind. Mit der Kamera ihres Smartphones können die Besucher*innen den jeweiligen QR-Code einscannen und per Kopfhörer in eine fremde Klangumgebung eintauchen, mitten in Darmstadt.

Eine Liste der Standorte findet sich auf der IMD-Website:
https://internationales-musikinstitut.de/ferienkurse/touchingsounds

Am Sonntag, den 1. August, präsentiert das Arditti Quartet um 19:30 Uhr in der Großen Sporthalle der Lichtenbergschule ein Programm mit ausschließlich Komponist*innen: Die vier Musiker spielen Streichquartette von Tansy Davies, Milica Djordjević, Karola Obermüller, Hilda Paredes und Rebecca Saunders.

Konzerte und Workshops mit experimenteller Elektronik haben sich in den vergangenen zehn Jahren fest im Programm der Darmstädter Ferienkurse etabliert. Um 22:00 Uhr kann man am 1. August zwei Sets von Cedrik Fermont (C-drík, Kirdec) und Antye Greie-Ripatti (AGF/Pemoproducer) als kostenlosen Stream erleben. Das Konzert bildet den Auftakt zu verschiedenen spontanen Showcases aus dem Online-Workshop „Sonic Writing & Soundings“ mit Teilnehmer*innen aus Palestina, Simbabwe, Indonesien, Iran und Kenia.

Das Theorieprogramm der Darmstädter Ferienkurse findet in diesem Jahr fast ausschließlich online statt: Lectures von Kursdozent*innen werden ab dem 2. August täglich online erscheinen, zu etlichen öffentlichen Zoom-Gesprächen kann man sich anmelden.

Die Darmstädter Ferienkurse 2021 werden maßgeblich gefördert durch: Kulturfonds Frankfurt RheinMain, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Kulturstiftung des Bundes, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Aventis Foundation, Jubiläumsstiftung der Sparkasse Darmstadt, Merck’sche Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft sowie durch viele weitere Förderer und Partner.

Das IMD ist ein Kulturinstitut der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

 Programm & Livestreams: darmstaedter-ferienkurse.de

Wir laden herzlich ein, die digitalen Angebote und, soweit möglich, auch die öffentlichen Angebote vor Ort zu besuchen. Für Presseakkreditierungen mit Kartenwünschen nutzen Sie bitte unser Online-Formular. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass für den Konzertbesuch ein maximal 24-Stunden alter negativer Coronatest oder ein Impf- oder Genesenennachweis benötigt wird. Wir werden unser Publikum bitten, während der Veranstaltung eine Maske zu tragen und müssen für die Kontaktnachverfolgung Adressdaten erheben.

Pressekontakt
Sylvia Freydank & Katja Heldt
T +49 6151 133094
presse@internationales-musikinstitut.de

Seite drucken
© ️Vincent Stefan