de en

Harry Partch
Komponist

Harry Partch (1901-1974) war ein US-amerikanischer Komponist, Philosoph, Erfinder, Instrumentenbauer und vieles mehr. Er wurde am 24. Juni 1921 in Oakland, Kalifornien geboren und verbrachte einen Großteil seiner frühen Jahre im amerikanischen Südwesten, wo er mit Musik und Klängen verschiedener Kulturen in Berührung kam. Er schrieb sich an der University of Southern California in Komposition ein, wurde damit aber nicht glücklich, brach wieder ab und arbeitete unabhängig weiter. Als er die Forschungen Hermann von Helmholtz‘ entdeckte, fing er damit an, sich mit der reinen Stimmung auseinanderzusetzen und entschied sich schließlich für dieses System hinsichtlich seiner kompositorischen Bedürfnisse. In New Orleans, Louisana, erfand er seine Adapted Viola und begann damit, Gedichte von Li Po für sein neues Instrument und Stimme zu vertonen.

Sein frühes Werk erhielt noch Unterstützung und kleine Stipendien, doch die Große Depression zwang Harry Partch, viele Jahre als Durchreisender zu verbringen, und so konnte er seine künstlerische Arbeit nur selten fortsetzen. In diesen Jahren sammelte Partch die Texte und Erfahrungen, die später die Grundlage für The Wayward bilden sollten.
Nach dem Ende der Großen Depression hatte Harry Partch mit kleinen Stipendien und Unterstützung durch die Guggenheim Foundation wieder Erfolg. Zwischen 1941 und 1956 komponierte und überarbeitete er mehr als ein Dutzend Werke, erfand und baute über ein Dutzend Instrumente, führte und nahm mehrere seiner Werke auf und schrieb die erste Ausgabe seines Buchs Genesis of a Music.

1956 begann Partch einen äußerst ertragreichen Aufenthalt an der University of Illinois, wo er Unterstützung für seine Kompositionen und Aufführungen erfuhr. Dort lernte er Danlee Mitchell kennen, komponierte weitere fünf Werke, erfand und baute immer weiter Instrumente, um seine wachsenden kompositorischen Bedürfnisse zu befriedigen. 1962 verließ er die Universität und zog nach Kalifornien.
Die letzten zwölf Jahre seines Lebens verbrachte Partch an unterschiedlichen Orten nahe der kalifornischen Küste. In dieser Zeit kam es zu weiterer kreativer Arbeit, großen Produktionen seiner Total Theater-Sütcke und einer umfassend erweiterten zweiten Ausgabe seines Buchs. Am 3. September 1974 starb Harry Partch in San Diego, Kalifornien.

Mehr über Harry Partch

Seite drucken