de en

Françoise Rivalland
Percussion Tutor

Arbeitet als Schlagzeugerin, Cymbalom- und Zarb-Spielerin, Stimmperformerin, Regisseurin und Musikscheffende. Als Schülerin von Gérard Hiéronimus studierte sie auch bei Francis Branna, Gaston Sylvestre und Jean-Pierre Drouet. Im Jahr 1986 gründete sie mit anderen das Ensemble S :i.c, dessen künstlerische Leiterin sie bis 2008 war. Seit 1987 arbeitet sie als Interpretin, Assistentin und Regisseurin an vielen Projekten von Georges Aperghis mit. Außerdem inszenierte sie Werke von Samuel Beckett, John Cage, René Daumal, Vinko Globokar, Mauricio Kagel und Dieter Schnebel. Neben ihren Konzertaktivitäten unterrichtete Françoise von 2004 bis 2007 im Programm “Master of Composition and Theory – Theatre Musical“ an der Hochschule der Künste Bern. Sie engagiert sich außerdem für künstlerische Projekte unter Beteiligung von Menschen mit physischen, geistigen oder sozialen Behinderungen, um den Wert und den Reichtum herauszustellen, der in Unterschieden steckt. In den Jahren 2019/20/21 freut sich Françoise Rivalland auf Uraufführungen, Regiearbeiten und Konzerte als Cimbalom-Spielerin mit Musik von Georges Aperghis, Luigi Boccherini, Pierre Boulez, Stefano Gervasoni, György Kurtág, György Ligeti, Thierry Machuel, Igor Stravinsky, Aya Yoshida und anderen.
Seit 2018 ist Françoise Rivalland Dozentin bei den Darmstädter Ferienkursen.

Print page