de en

Violoncello

Studio Lucas Fels & Mariel Roberts

Zweiwöchiges Interpretationsstudio mit Auswahlverfahren

Dotent:innen: Lucas Fels, Mariel Roberts

Kursgebühr: 450€ (+15€ System- und Buchungsgebühr)

WARTELISTE
Bewerbungsschluss für das Studio war am 28. Februar 2023 und die Plätze sind vergeben. Es kann aber immer passieren, dass jemand kurzfristig absagen muss. Interessent:innen bitten wir, uns ihre Bewerbungsunterlagen (siehe unten) zu schicken und wir kontaktieren Euch, falls doch noch ein Platz frei wird.

Im Interpretationsstudio für Cello wird Lucas Fels (sofern zeitlich machbar: täglichen) Einzelunterricht geben, an dem möglichst auch andere Kolleg:innen als Zuhörer:innen teilnehmen sollen. Während des Kurses werden alle Teilnehmer:innen des Cello-Studios ein Solostück erarbeiten, es in Workshop-Sessions vor der Gruppe präsentieren und zur Diskussion stellen.

Alle Cellist:innen wählen selbst ihr Repertoire aus, das unterrichtet und diskutiert wird. Bei der Auswahl sollten möglichst neue Stücke (ab 1990) überwiegen. Gern kann ein Werk von einer Kompositionsdozentin oder einem Kompositionsdozenten der Darmstädter Ferienkurse dabei sein. Besonders willkommen sind auch Werke, die noch nicht fertig, sondern noch im Entstehungsprozess sind.

In der zweiten Woche nimmt das Cello-Studio an einem Projekt teil, das sich mit Luciano Berios herausragendem Zyklus für verschiedene Soloinstrumente, Sequenze, befasst. Geleitet wird dieses Projekt von der Musikwissenschaftlerin Angela Ida De Benedictis, Leiterin des Centro Studi Luciano Berio und Mitglied des Wissenschaftlichen Teams der Paul Sacher Stiftung in Basel. Die Vorbereitung der Sequenza XIV für Cello ist nicht obligatorisch, aber sehr willkommen.

Eine Woche lang wird die US-amerikanische Cellistin Mariel Roberts außerdem die Arbeit des Cello-Studios mit ihrem eigenen Profil und eigenen Projekten ergänzen. Details dazu folgen in Kürze.

Bewerbung

Bewerber:innen fassen bitte alle Links und Dokumente in EINER EINZIGEN PDF-Datei (NACHNAME_Vorname_Cello2023.pdf) zusammen und senden diese bis zum ⏰ 28. Februar 2023 an:

cello@darmstaedter-ferienkurse.de

Erforderliche Dokumente:

  • kurzer Lebenslauf
  • eine Liste von Stücken, an denen Sie gern in Darmstadt arbeiten möchten
  • ein paar Sätze darüber, was Sie besonders interssiert und woran Sie in Darmstadt arbeiten möchten

Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmerkungen, Links oder Informationen außerhalb des PDFs berücksichtigen können!
Wenn Sie Ton- oder Videodateien haben, laden Sie diese bitte auf eine Cloud hoch und geben Sie den Link in der PDF-Datei an, vielen Dank!

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an imd@darmstadt.de.

Die Bewerber:innen werden im März 2023 benachrichtigt. Die Online-Buchung für das Cellostudio wird anschließend für die ausgewählten Teilnehmer:innen geöffnet.

Wichtig: Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen und die Teilnahmebedingungen für die Darmstädter Ferienkurse, bevor Sie Ihre Bewerbung einreichen.