de en

Darmstädter Beiträge
zur Neuen Musik

Vermutlich alle, die sich intensiver mit zeitgenössischer Musik beschäftigen, haben mehr als einmal die Darmstädter Beiträge zur Neuen Musik konsultiert. Die seit 1958 erscheinenden Bände fassen regelmäßig wichtige Wortbeiträge der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik zusammen. Der soeben im Schott-Verlag erschienene Sonderband versammelt Vorträge, die 2018 im Rahmen einer viertägigen Tagung zum Kuratieren in der Neuen Musik gehalten wurden. “Defragmentation – Curating Contemporary Music” war eine gemeinsame Veranstaltung der Darmstädter Ferienkurse, der Donaueschinger Musiktage und MaerzMusik – Festival für Zeitfragen sowie in Kooperation mit dem Ultima Festival Oslo und gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

Der reguläre Band 25 ist in Vorbereitung und wird Vorträge der Darmstädter Ferienkurse des Jahres 2018 zugänglich machen.

Inhalt Darmstädter Beiträge, Sonderband “Defragmentation”

Dorothee Richter: Propositions on Curating
Martin Tröndle: Concert Evolution: A Theoretical Approach
Tim Perkis: Speaking with the Mindless
Sandeep Bhagwati: How to Be a Node, a Temporary Abode. Some Ideas on Curating Contemporary Musicking
Rolando Vázquez: The Decolonial Option and the Practice of Listening
Florian Malzacher: Creating Temporal Realities. Performativity as a Curatorial Tool
Anke Charton: Default, Debug, Decolonize: Thoughts on Intersectionality and New Music
Nick Collins & Björn Gottstein: The curAItor
Camille Baker: Where is the Human in a World of Technology and the Arts?
Jérôme Glicenstein: Aesthetic Experience and its Dispositifs

Bestellen

Darmstädter Beiträge zur Neuen Musik, Band 24

Ferienkurse 2016: Texte von Steven Kazuo Takasugi, Alec Hall, Marko Ciciliani, G Douglas Barrett, Nico Couck, Ashley Fure, Jörn Peter Hiekel, Dieter Mersch, Bernhard Waldenfels, Christian Grüny, Harry Lehmann

Printausgabe (Schott Music)

Darmstädter Beiträge zur Neuen Musik, Band 23

Ferienkurse 2014: Texte von Patrick Frank, Stefan Fricke, Joanna Bailie, Peter Ablinger, Fabien Lévy, Michel Roth, Michael Rebhahn, Maximilian Marcoll, Sebastian Berweck, Martin Schüttler

Printausgabe (Schott Music)

Darmstädter Beiträge zur Neuen Musik, Band 22

Ferienkurse 2012: Texte von Joanna Bailie, Adam Harper, Nikolaus Heyduck, Claus-Steffen Mahnkopf, Michael Maierhof, Ulrich Mosch, Germán Toro Perez, Stefan Prins, Michael Rebhahn, Hannes Seidl, Hans Thomalla und einem Gespräch zwischen Stefan Fricke, Michael Rebhahn und Klaus Reichert

Printausgabe (Schott Music)
Download-Ausgabe (Schott Music)

Darmstädter Beiträge zur Neuen Musik, Band 21

Ferienkurse 2010: Texte von Konrad Boehmer, John Cage, Stefan Fricke, Clemens Gadenstätter, Johannes Kreidler, Bernhard Lang, Liza Lim, Francisco López, Tim Mariën, Thomas Meadowcroft, Isabel Mundry, Michael Rebhahn, Jorge Sánchez-Chiong, Martin Schüttler, Mathias Spahlinger

Printausgabe (Schott Music)
Download-Ausgabe (Schott Music)

Darmstädter Beiträge zur Neuen Musik, Bände 1-20

Gegründet von Wolfgang Steinecke
Hrsg. vom Internationalen Musikinstitut Darmstadt
B. Schott´s Söhne, Mainz, 1958-1994

XX – Ästhetik und Komposition – Zur Aktualität der Darmstädter Ferienkursarbeit
Ferienkurse ´90, hrsg. von F. Hommel, Werkstattprotokolle u. a. von J. Cage, B. Ferneyhough, H. Lachenmann und H.-K. Metzger (148 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen)

XIX – Algorithmus, Klang, Natur: Abkehr vom Materialdenken?
Ferienkurse ´82, hrsg. von F. Hommel mit Beiträgen von Grisey, Murail, Levinas, Post, Dahlhaus, Halbreich, Ferneyhough, Barlough, Lachenmann (104 Seiten, mit Abbildungen und z. T. farbigen Notenbeispielen/Grafiken)

XVIII – Ferienkurse ´80
Hrsg. von E. Thomas, mit Beiträgen von Rihm, v. Schweinitz, Sciarrino, Murail, Klapproth (102 Seiten, mit Notenbeispielen und Grafiken)

XVII – Ferienkurse ´78
Hrsg. von E. Thomas, mit Beiträgen von v. Bose, Brettingham, Smith, Dahlhaus, Grisey, Haller, Lachenmann, Rihm (110 Seiten)

XVI – Ferienkurse ´76
Hrsg. von E. Thomas, mit Beiträgen von Dahlhaus, Ferneyhough, Gehlhaar, Halffter, Haller, Kagel, Kühn, Medek (112 Seiten, mit Notenbeispielen und Grafiken)

XV – Hermann Heiß
Eine Dokumentation von Barbara Reichenbach (vergriffen)

XIV – Ferienkurse ´74
Hrsg. von E. Thomas (108 Seiten, mit Grafiken)

XIII – Ferienkurse ´72
Hrsg. von E. Thomas mit Beiträgen von Thomas, Dahlhaus, Brinkmann, Ligeti, Caskel/Palm, Zacher, Klapproth (128 Seiten, mit zahlreichen Grafiken)

XII – Fred Ritzel – Musik für ein Haus
Kompositionsstudio Karlheinz Stockhausen, Ferienkurs ´69 (88 Seiten, mit Kompositionsbeispielen)

XI – Rolf Gehlhaar – Zur Komposition Ensemble
Kompositionsstudio Karlheinz Stockhausen, Ferienkurs ´67 (deutsch/englisch, 80 Seiten, mit Notenbeispielen)

X – Form in der Neuen Musik
(76 Seiten, vergriffen)

IX – Notation Neuer Musik
(116 Seiten, mit Notenbeispielen)

VIII – Lejaren A. Hiller jr.
Informationstheorie und Computermusik. Zwei Vorträge, Darmstadt 1963, aus dem Englischen übertragen von P. Jansen (64 Seiten, mit Notenbeispielen)

VI – Pierre Boulez – Musikdenken heute 2
Aus dem Französischen übertragen von J. Häusler (80 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen)

V – Pierre Boulez – Musikdenken heute 1
Aus dem Französischen übertragen von J. Häusler und P. Stoll (128 Seiten, mit Notenbeispielen)

IV – 1961
(128 Seiten, mit Notenbeispielen und Abbildungen)

III – 1960
(120 Seiten, mit Notenbeispielen und Abbildungen)

II – 1959
(96 Seiten, mit ganzseitigen Abbildungen)

I – 1958
(104 Seiten, mit ganzseitigen Komponistenporträts und zahlreichen Notenbeispielen, vergriffen)

Print page