de en

DARMSTÄDTER FERIENKURSE
05.–19.08.2023

Anmeldung zur Teilnahme jetzt!
Festivalprogramm & Tickets ab Mitte April 2023

Zweiwöchiges Festival, internationale Sommerakademie, Diskursplattform und künstlerisches Labor – die nächsten Darmstädter Ferienkurse finden vom 5. bis 19. August 2023 statt! Wir planen ein dichtes Programm aus Konzerten, Kursen, Workshops, Lectures, Diskussionen, Think Tanks und Ateliers, an dem etwa 60 Dozent:innen und viele weitere Gäste mitwirken. Rund 400 aktive Teilnehmer:innen aus etwa 50 Nationen werden erwartet. Die Anmeldung zur Teilnahme ist ab sofort über diese Website möglich, Informationen zu einzelnen Kursen und Workshops werden regelmäßig ergänzt. Bei vielen Kursen gilt das Prinzip “first come, first served”, bei einigen Instrumentalstudios und Workshops gibt es Auswahlverfahren.

Das Festivalprogramm umfasst rund 60 öffentliche Veranstaltungen mit Künstler:innen und Ensembles wie Anthony Braxton & Thunder Music Ensemble, Klangforum Wien, hr-Sinfonieorchester, Irvine Arditti, Dedalus Ensemble, Nikel, Ensemble Modern, Mivos Quartet, Spółdzielnia Muzyczna, PMP Orchestra, Ictus & Rosas. Programmdetails und Tickets gibt es ab Mitte April auf dieser Website.

Änderungen sind vorbehalten. Letzte Aktualisierung: 18. Januar 2023
Für Fragen stehen wir unter imd@darmstadt.de gern zur Verfügung.

DIE DARMSTÄDTER FERIENKURSE SIND…

Veranstaltet alle zwei Jahre vom Internationalen Musikinstitut Darmstadt (IMD), sind die Darmstädter Ferienkurse eine internationale Plattform für zeitgenössische und experimentelle Musikformen und Komposition: Sie sind Sommerakademie, Festival und Diskursplattform in einem und ein Treffpunkt von Komponist:innen, Interpret:innen, Performer:innen, Klangkünstler:innen und Forscher:innen. Seit 1946 ist es das Anliegen der Darmstädter Ferienkurse, starke musikalische und ästhetische Positionen zusammenzubringen, einen Raum für Aufführungen und Diskurse auf höchsten Niveau, ein lebendiges internationales Netzwerk und eine inspirierende Erfahrung für unsere Teilnehmer:innen und Gäste zu schaffen.